•  
  •  
Herzlich Willkommen


    
Liebe Geschwister

Die CGU Leitung hat beschlossen, dass wir uns am nächsten Sonntag wie folgt treffen können:

​​​​​​​Wir dürfen ohne Masken den Gottesdienst feiern.

Ausnahmen sind diejenigen, die gefährdet sind oder noch eine Maske tragen möchten.

Für diese Personen haben wir, je nach Bedarf, zuforderst auf der linken Seite 2-3 Bänke reserviert, damit genügend Abstand zu den übrigen Geschwister vorhanden ist.

Wir freuen uns über diese Lockerung.

Der Gottesdienst wird nach den folgenden Angaben durchgeführt:

09:30 Uhr Frühgebet im oberen Raum
10:15 Uhr Gottesdienst in der Kapelle (Unit Kinder sind im Gottesdienst)
10:15 Uhr Kinderhüte, oben wie immer
10:15 Uhr Sonntagsschule klein, unten wie immer
10:15 Uhr Sonntagsschule mittlere, oben im „Unti-Raum“

Für den Gottesdienst ist keine Anmeldung mehr nötig. 

Die folgenden allgemeinen Verhaltens- und Hygienregeln halten wir weiter ein: 

  • Keine Ansammlung von Besuchern auf den Parkplätzen
  • Bitte haltet die Abstandsregel von 2 Meter ein
  • In der Kapelle besteht Maskenpflicht, ausser für Moderator und Prediger auf der Kanzel und die Kinder der Sonntagsschule.
  • Vor dem Eintreten müssen die Hände desinfiziert werden
  • Bitte kein Händeschütteln, keine Umarmungen oder Küsse
  • Wir dürfen keine Lieder singen.
  • Nach der Predigt, Segen und Ausgangsspiel wird die Kapelle durch den vorderen (Not)Ausgang Sitzreihe für Sitzreihe verlassen.
  • Am Ausgang können die Hände noch einmal desinfiziert werden
  • Keine Ansammlung von Besuchern auf den Parkplätzen
  • Besonders gefährdete Personen sollen individuell entscheiden, ob sie teilnehmen wollen  (BAG empfiehlt aber eher noch zu warten)
  • Wir wollen weiterhin uns weiter an die Regeln halten. Wir bitten darum alle sich an die BAG Regeln und das Besucherkonzept zu halten.

 Wir weisen weiter darauf hin, dass die Predigt wie üblich aufgenommen wird und bei Thierry bestellt werden kann.
 

​​​​​​​Jesus spricht: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich. Joh. 14,6